NAVIGATION
BESONDERER DANK UNSEREN SPONSOREN
KONTAKT email: ju-jutsu@tsv-bergen.de ADRESSE Dojo in der Schule Bergen Schulweg 4 (Zufahrt über Tannhäuserweg 8) 83346 Bergen
Technik

TRAININGSANGEBOT

Dojo in der Schule Bergen Regulärer Trainingsbetrieb Regulär unter der Woche gibt es bei uns folgende Trainingsmöglichkeiten, die Zeiten finden sie im Menü Training. Kindertraining (ab 6 Jahren) Schülertraining (ab 11 Jahren) Techniktraining für Jugendliche und Erwachsene (ab 14/15 Jahren), alle Graduierungen Techniktraining für Fortgeschrittenen ab 2. Kyu • selbstverteidigungstraining (ab 14 Jahren) Zusätzliches Angebot Bei Interesse für eins der unten genannten Angebote wenden sie sich einfach per Email ju-jutsu@tsv-bergen an uns. Kinder Selbstverteidigung - Nicht mit mir - Selbstverteidigung für Mädchen (ab 13 Jahren) Selbstverteidigung für Fraunen Selbstsverteidigung für Senionen allgemeine Selbstverteidigungskurs (Gewaltprävention)
Früh übt sich wer ein Meister werden will
Was ist Ju-Jutsu Ju-Jutsu ist moderne Selbstverteidigung, die in vielen Vereinen aber auch bei der Polizei im Bundesgrenzschutz in Deutschland praktiziert wird. Ju-Jutsu ist eine Zusammenfassung der Techniken des Judo, Karate, Aikido, Jiu-Jitsu, Kwon-Do und des Bo-Jutsus. Die besten und effizientesten Techniken der vorgenannten Kampfsport- und Selbstverteidigungssportarten bilden das Ju-Jutsu. Es ist ein System, das primär von der Verteidigung und der Abwehr von Angriffen ausgeht. Die Prinzipien des Nachgebens und des Ausweichens, sowie das Ausnutzen des gegnerischen Impulses und der Kraft des Gegners machen Ju-Jutsu so wirkungsvoll. Was bedeutet Ju-Jutsu? Ju = sanft, nachgebend, aber auch angepaßt Jutsu = Kunst, Fertigkeit
Ju-Jutsu ist ein Teil von BUDO. Was ist BUDO? Der japanische Ausdruck des Budo bedeutet Kampfkunstweg (Weg des Ritters, ritterlicher Sport). Die Silbe DO weist auf die enge Verbundenheit mit dem Zen-Buddhismus hin. Als Sport für jedermann ist Budo ebenfalls beliebt, sowie als Waffe der Selbstverteidigung. Budo ist dynamisch und entwickelt sich ständig weiter. Vor diesem gemeinsamen, historischen Hintergrund entstanden dann die für das Ju-Jutsu wesentlichen Kampfsportarten Judo, Karate und Aikido Wie ist Ju-Jutsu entstanden ? Mit Karate, Judo und Aikido hatte man Mitte der 60er Jahre sehr weiterentwickelte Kampfsysteme im Deutschen Judo Verband. Allerdings waren Judo und Karate reine, streng reglementierte Wettkampfsportarten. Aikido hatte den moralisch-philosophischen Aspekt als Zielsetzung. Das alte Jiu-Jitsu fristete als Judo-Selbstverteidigung ein Schattendasein und war mehr oder weniger unbedeutend und technisch überholt. Ein System, das alle Aspekte der Selbstverteidigung berücksichtigte, fehlte. Genau dieses war aber für viele Berufsgruppen wie Polizei und Bundesgrenzschutz dringend erforderlich.
1967 wurden mehrer hohe Dan-Träger vom DDK (Deutsches Dan Kollegium) beauftragt, ein umfassendes Selbstverteidigungssystem zu schaffen. Es sollte auf der Basis der bestehenden Kampfsportarten entwickelt werden. Es wurde ein System aus den Techniken des Judo, Karate, Aikido und einigen anderen Kampfsportarten entwickelt, welches ausschließlich auf Selbstverteidigung ausgerichtet war.Am 22.04.1969 traten die entwickelten Richtlinien bundesweit in Kraft. Eine Sektion Ju-Jutsu wurde im Judo gegründet. Am 20.10.1990 machte sich Ju-Jutsu selbständig und unabhängig. Es wurde der deutsche Ju-Jutsu-Verband e.V. (DJJV) gegründet. Ju-Jutsu stellt nun mit seinen realtitätsbezogenen Techniken, der Fallschule, Bewegungslehre und dem Wettkampf, eines der besten und modernsten Selbstverteidigungssysteme dar! Adressen der Verbände
Deutscher Ju-Jutsu Verband Bundesgeschäftsstelle DJJV Badstubenvorstadt 12/13 06712 Zeitz Telefon: 03441/31 00 41 Telefax: 03441/22 77 06 E-Mail: bundesgeschaeftsstelle@djjv.de Ju-Jutsu Shop: http://www.shop.djjv.net
Bayerischer Ju-Jutsu Verband Geschäftsstelle Georg-Brauchle-Ring 93 80992 München Tel.: 089-15704243 Email: Info@jjvb.de Internet: http://www.jjvb.de/

Gürtel

wie auch in anderen Budo Sportarten, ist der der technische Grad anhand der Farbe der Gürtel erkennbar. Die Prüfungsprogramme und weiter Informationen zur Prüfungsorndung können sie auf der Hompage des Ju-Jutsu Verbandes Bayern einsehen. Die Gürtelprogramme stehen als download für sie zur Verfügung.
ADRESSE Dojo in der Schule Bergen Schulweg 4 ((Zufahrt über Thanhäuserweg 8) 83346 Bergen
KONTAKT email: ju-jutsu@tsv-bergen.de

TRAININGSANGEBOT

Dojo in der Schule Bergen Regulärer Trainingsbetrieb Regulär unter der Woche gibt es bei uns folgende Trainingsmöglichkeiten, die Zeiten finden sie im Menü Training. Kindertraining (ab 6 Jahren) Schülertraining (ab 11 Jahren) Techniktraining für Jugendliche und Erwachsene (ab 14/15 Jahren), alle Graduierungen Techniktraining für Fortgeschrittenen ab 2. Kyu • selbstverteidigungstraining (ab 14 Jahren) Zusätzliches Angebot Bei Interesse für eins der unten genannten Angebote wenden sie sich einfach per Email ju-jutsu@tsv-bergen an uns. Kinder Selbstverteidigung - Nicht mit mir - Selbstverteidigung für Mädchen (ab 13 Jahren) Selbstverteidigung für Fraunen Selbstsverteidigung für Senionen allgemeine Selbstverteidigungskurs (Gewaltprävention)
Training
Früh übt sich wer ein Meister werden will
Was ist Ju-Jutsu Ju-Jutsu ist moderne Selbstverteidigung, die in vielen Vereinen aber auch bei der Polizei im Bundesgrenzschutz in Deutschland praktiziert wird. Ju- Jutsu ist eine Zusammenfassung der Techniken des Judo, Karate, Aikido, Jiu-Jitsu, Kwon-Do und des Bo-Jutsus. Die besten und effizientesten Techniken der vorgenannten Kampfsport- und Selbstverteidigungssportarten bilden das Ju-Jutsu. Es ist ein System, das primär von der Verteidigung und der Abwehr von Angriffen ausgeht. Die Prinzipien des Nachgebens und des Ausweichens, sowie das Ausnutzen des gegnerischen Impulses und der Kraft des Gegners machen Ju-Jutsu so wirkungsvoll. Was bedeutet Ju-Jutsu? Ju = sanft, nachgebend, aber auch angepaßt Jutsu = Kunst, Fertigkeit
Ju-Jutsu ist ein Teil von BUDO. Was ist BUDO? Der japanische Ausdruck des Budo bedeutet Kampfkunstweg (Weg des Ritters, ritterlicher Sport). Die Silbe DO weist auf die enge Verbundenheit mit dem Zen- Buddhismus hin. Als Sport für jedermann ist Budo ebenfalls beliebt, sowie als Waffe der Selbstverteidigung. Budo ist dynamisch und entwickelt sich ständig weiter. Vor diesem gemeinsamen, historischen Hintergrund entstanden dann die für das Ju-Jutsu wesentlichen Kampfsportarten Judo, Karate und Aikido. Wie ist Ju-Jutsu entstanden ? Mit Karate, Judo und Aikido hatte man Mitte der 60er Jahre sehr weiterentwickelte Kampfsysteme im Deutschen Judo Verband. Allerdings waren Judo und Karate reine, streng reglementierte Wettkampfsportarten. Aikido hatte den moralisch-philosophischen Aspekt als Zielsetzung. Das alte Jiu-Jitsu fristete als Judo-Selbstverteidigung ein Schattendasein und war mehr oder weniger unbedeutend und technisch überholt. Ein System, das alle Aspekte der Selbstverteidigung berücksichtigte, fehlte. Genau dieses war aber für viele Berufsgruppen wie Polizei und Bundesgrenzschutz dringend erforderlich. 1967 wurden mehrer hohe Dan-Träger vom DDK (Deutsches Dan Kollegium) beauftragt, ein umfassendes Selbstverteidigungssystem zu schaffen. Es sollte auf der Basis der bestehenden Kampfsportarten entwickelt werden. Es wurde ein System aus den Techniken des Judo, Karate, Aikido und einigen anderen Kampfsportarten entwickelt, welches ausschließlich auf Selbstverteidigung ausgerichtet war.Am 22.04.1969 traten die entwickelten Richtlinien bundesweit in Kraft. Eine Sektion Ju-Jutsu wurde im Judo gegründet. Am 20.10.1990 machte sich Ju-Jutsu selbständig und unabhängig. Es wurde der deutsche Ju-Jutsu-Verband e.V. (DJJV) gegründet. Ju-Jutsu stellt nun mit seinen realtitätsbezogenen Techniken, der Fallschule, Bewegungslehre und dem Wettkampf, eines der besten und modernsten Selbstverteidigungssysteme dar! Adressen der Verbände Deutscher Ju-Jutsu Verband Bundesgeschäftsstelle DJJV Badstubenvorstadt 12/13 06712 Zeitz Telefon: 03441/31 00 41 Telefax: 03441/22 77 06 E-Mail: bundesgeschaeftsstelle@djjv.de Ju-Jutsu Shop: http://www.shop.djjv.net Bayerischer Ju-Jutsu Verband Geschäftsstelle Georg-Brauchle-Ring 93 80992 München Tel.: 089-15702445 Fax: 089-15702447 Email: Info@jjvb.de Internet: http://www.jjvb.de/
TSV Bergen
Ju-Jutsu
TSV Bergen